Menu Close

Hartnäckige Kalkflecken entfernen

Leider sind Armaturen sehr anfällig für Kalkablagerungen und andere Verschmutzungen. Dies liegt am häufigen Gebrauch von Dusche, Waschbecken und Co. Seifenreste und Kalkablagerungen sehen nicht nur wenig einladend aus, sondern können auf Dauer auch zu erheblichen Schäden an der Armatur führen. Aus diesem Grund sollten Sie regelmäßig auf eine gründliche Reinigung aller Armaturen in Ihrem Heim achten.
Achten Sie vor jeder Reinigung auf die Materialbeschaffenheit Ihrer Armatur. Lappen, Tücher und Reinigungsmittel sollten immer nach Herstelleranweisung ausgesucht werden. Dies gilt im Übrigen nicht nur für die Armatur an sich, sondern auch für das Material, auf dem sie montiert ist.

Topfreiniger und vergleichbare Schwämme sorgen bei Armaturen dafür, dass diese langfristig zerkratzen. Durch die raue Oberflächenbeschaffenheit von Edelstahlschwämmen sehen Armaturen sehr schnell stumpf aus und verlieren so ihren Glanz dauerhaft. Verwenden Sie aus diesem Grund stets weiche Tücher oder Lappen zur Reinigung Ihrer Armaturen. Nach jeder Reinigung sollte immer noch einmal mit einem trockenen Tuch nachgerieben werden!

Vorbeugen statt ständig Putzen

Fiese Kalkablagerungen an Armaturen lassen sich am besten Reinigen, wenn sie gar nicht erst entstehen. Man sollte lieber vorbeugen statt hartnäckige Flecken zu putzen in der Zukunft! Wenn man Armaturen nach Benutzung direkt mit einem weichen, trockenen Tuch abwischt, lassen sich Kalkablagerungen verhindern. Gewöhnen Sie sich dieses Vorgehen an, dann wird es Ihnen bald gar nicht mehr umständlich oder zeitraubend vorkommen, somit kann man sogar Zeit sparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.