Menu Close

So schnell reinigt man die Mikrowelle

Oft vernachlässigen viele die Mikrowelle jedoch braucht die Mikrowelle auch eine Reinigung. Durch zu heiß erwärmten Essen wie Hähnchen können Bratöl und Verkrustungen im Innenraum der Mikrowelle verteilt sein. Milch- und Essensreste könnten auf dem Boden kleben oder Gerüche in der Mikrowelle bleiben. Um zu vermeiden, dass man nach jedem öffnen, der Mikrowellentür die Nase zu hält, sollte man die Mikrowelle nach jeden nutzen sauber machen. Oft reicht nur ein feuchter Lappen mit ein wenig Spülmittel, doch wenn hartnäckige Flecken wie Öl oder Teig im Spiel sind sollte man härtere Maßnahmen ergreifen und gründlich reinigen.
Essig und Wasser:

Fülle eine (mikrowellengeeignete) Schale mit Wasser und gib einen Schuss Essig hinzu.
Die Schale stellst du in die Mikrowelle und lässt sie auf maximaler Stufe fünf Minuten laufen. Dadurch verdampft das Essigwasser, setzt sich an die Mikrowellenwände und löst dort den Schmutz.
Dann einfach kurz nachwischen:
Tipp: Falls du den Essiggeruch nicht verträgst, kannst du Zitronenscheiben ins Wasser legen. Dann solltest du die Mikrowelle allerdings zehn Minuten langlaufen lassen.

In den Kommentaren kannst du schreiben ob es bei dir gewirkt hat und ob du den Tipp wiederverwenden wirst. Vorher und Nachher Bilder wären auch toll und würden unsere Leser helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up