Menu Close

Wie man Kopfhörer oder Ear Pods richtig reinigt und desinfiziert ohne sie zu schädigen

Kopfhörer sind ein wichtiger Bestandteil im Alltag von vielen Leuten. Es hilft uns auf dem Weg zur Arbeit oder Schule Musik zu hören oder mit anderen Leuten zu telefonieren ohne die Mitmenschen zu stören. Neuerdings gibt es auf dem Markt auch In Ear-Kopfhörer wie, die Apple Air Pods oder andere Pods von verschiedenen Marken, die sehr beliebt sind da es nicht verkabelt ist wie die klassischen Kopfhörer.

Über die Zeit sammeln sich Schmutz, Staub und Dreck an den Aufsätzen und Gittern der Gehäuse. Viele greifen jetzt lieber zu den Pods, da es bei den Bewegungen nicht stört.

Wer seine Kopfhörer regelmäßig nutzt, muss sie irgendwann auch reinigen. Bei Ohrhörern ist das gar nicht so leicht, da sie meist sehr kleine Schutzgitter vor den Treibern haben, aus denen der Sound in die Ohren gelangt.

Zunächst einmal darf man kein Wasser benutzen um den Schmutz zu entfernen, da die meisten Kopfhörer nicht Wasserdicht sind und somit riskiert man, dass das Wasser in das Gitter eindringt und die Elektronik beschädigt.

Bei Apple lautet die Empfehlung eher mit einem trockenen Wattestäbchen das Lautsprechergitter zu reinigen. Einige benutzen auch Feuchtetücher oder Klebeknete um hartnäckigen Schmutz aus den schwer erreichbaren Bereichen zu ziehen.

Sobald man es ausreichend gereinigt hat und alle hartnäckigen Stellen mit der Knete entfernt hat, kann man es mit einem Microfasertuch sauber machen.

Um es zu desinfizieren, kann man mit einem Tuch und Desinfektionsmittel oder Desinfektionstüchern die Außenflächen von den Kopfhörern oder Ear Pods. Vermeiden sie dabei an die Lautsprechergitter mit den Tüchern dran zu kommen damit keine Feuchtigkeit hineingelangt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.